TT – 37. mini- Meisterschaften

Ortsentscheid der mini-Meisterschaften
Saison 2019/2010

Gespielt wird in 3 Altersklassen:
AK3: 8-Jährige und Jüngere AK2: 9-/10-Jährige AK1: 11-/12-Jährige

Ansprechpartner: Dirk Wehner, Mail an die Tischtennisabteilung
Wann: 20.11.2019 ab 17 Uhr, Meldeschluss 16:45 Uhr
Wo: Kleine Turnhalle der Mittelpunktschule Trebur, Dammstraße

Lifetime-Sportart

• Tischtennis kann mit jedem und überall gespielt werden; in Vereinen, in der Schule, im Jugendzentrum, im Freibad, in der Garage, im Garten und im Sportcenter.
• Tischtennis macht auf jedem Spielniveau Spaß und hält fit. Ein echter Volkssport, an den sich jeder heranwagen kann, denn jeder zweite Deutsche hat schon einmal Tischtennis gespielt.

 

Tischtennis-mini-Meisterschaften –

was ist das?

Das Prädikat Weltklasse verdienen sich Jahr für Jahr die bundesweiten mini-Meisterschaften im Tischtennis: Seit 1983 nahmen fast 1,4 Millionen Mädchen und Jungen schon einmal an einem der bisher insgesamt über 54.000 Ortsentscheiden teil.
Diese Zahlen machen das Turnier zur erfolgreichsten Nachwuchswerbeaktion im deutschen Sport.

Wer darf starten?

Mitmachen können alle Mädchen und Jungen im Alter bis zu 12 Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos und ohne jede Verpflichtung, dafür mit hohem Spaß- und Bewegungsfaktor. Mitspielen dürfen alle Kinder, die ab dem 01.01.2007 geboren sind.
Dabei dürfen sie schon Mitglied in einem Tischtennisverein sein, jedoch dürfen die Kinder keine Spielberechtigung eines Mitgliedsverbandes des DTTB besitzen, besessen oder beantragt haben. Haben sich Kinder der zugelassenen Jahrgänge schon einmal an den mini-Meisterschaften beteiligt, so sind sie nur dann nicht mehr teilnahmeberechtigt, wenn sie sich schon für den Verbandsentscheid qualifiziert hatten (unabhängig davon, ob gespielt wurde der nicht).

Ausrüstung – Was wird benötigt?

Beim Kauf eines Tischtennis-Schlägers ist darauf zu achten, dass die Beläge glatt (Noppen innen) sind und dass eine Seite rot und die andere Seite schwarz ist. Feste Hallenschuhe, ein T-Shirt und eineSporthose genügen als Spielkleidung.

Qualifikation – Werdegang eines Minis

Dabei sein, Fun-Faktor und Bewegung stehen im Mittelpunkt der mini-Meisterschaften. Auf die Siegerinnen und Sieger warten weitere Entscheide auf Kreis-, Bezirks- und Verbandsebene. Für alle Verbandssieger der Altersklasse 10-Jährige und Jüngere bildet das Bundesfinale 2020 in Saarbrücken den krönenden Abschluss.

Was kommt nach den mini-Meisterschaften?

Kontinuierliches Training in einem Verein ist wichtig, wenn Tischtennis
richtig erlernt werden soll. Es gibt zahlreiche Spiel- und Übungsformen, die viel Spaß machen. Im Verein erhält man qualifizierte Trainingseinheiten, um mit anderen Kindern spielerisch die verschiedenen Techniken einzuüben.

Tischtennis – das schnellste
Rückschlagspiel der Welt

• Auf einer Distanz von oft nur drei Metern rast der Ball mit Spitzengeschwindigkeiten von 140 km/h hin und her. Damit hat der Spieler nur wenige Millisekunden Zeit für den Rückschlag.
• Extreme Spin-Schläge lassen den Ball mit 10.000 Umdrehungen pro Minute rotieren. Die Spieler müssen hohes Reaktions- und Antizipationsvermögen mit Ausdauer, Schnellkraft und Körperbeherrschung verbinden.

Folgende Termine gelten für die neue Spielzeit:

Ortsentscheide: 01.09.2019 – 16.02.2020
Kreisentscheide:  14. und/oder 15.03.2020
Bezirksentscheide: 25. und/oder 26.04.2020
Verbandsentscheid: 09.05.2020 in Meerholz
Bundesfinale: 05.- 07.06.2020 in Saarbrücken

Flyer

Handzettel